Liste
Karte
Flughafen wählen Flughafen wählen
Datum wählen
Datum wählen
Kundenbewertung Kundenbewertung wählen
Parkplätze anzeigen mit mindestens
zurücksetzen
Alle Parkplatzarten Parkplatzart wählen
Suchen

Deine Reise nach Warschau

Warschau2

Die polnische Hauptstadt ist durch ihre Größe und Bevölkerungsdichte ein wichtiges Zentrum für Verkehr, Wirtschaft und Handel. Neben der großen politischen und kulturellen Bedeutung hat Warschau eine Reihe von Sehenswürdigkeiten zu bieten. Wir haben dir die beliebtesten Warschauer Attraktionen zusammengestellt und geben dir damit gute Gründe für einen Städtetrip.

Der alte und neue Teil der Stadt

Als ältester Stadtteil ist die Altstadt bekannt und berühmt. Der Großteil der Altstadt wurde zwar im zweiten Weltkrieg zerstört, nach dem originalgetreuen Wiederaufbau erstrahlt die Altstadt aber im alten, neuen Glanz. Sie ist seit 1980 als UNESCO-Weltkulturerbe. In den kleinen Gassen tauchst du in die Geschichte der Stadt ein. Große Beliebtheit bei Einheimischen genießt der Marktplatz im Zentrum der Altstadt. In den zahlreichen Restaurant und Cafés am Platz lässt sich das Treiben der Stadt beim Genuss polnischer Spezialitäten beobachten. Zu besichtigen gibt es außerdem die Johanneskathedrale und die Jesuitenkirche.

In der angrenzenden Neustadt befinden sich weitere Kirchen, wie St. Kasimir, die Heiliggeistkirche, St. Jacek, die Marienkirche und die Franziskanerkirche. Die alten Gebäude glänzen mit alter Architektur, schönen Fassaden und alten Kapellen. Folge auf deinem Streifzug durch die Neustadt der großen Straße „Ulica Freta“. Neben den Kirchen entdeckst du dabei zwei sehenswerte Paläste. Dazu zählt in der Ulica Dluga der Palast Raczynski mit einem schönen Ballsaal. In der Ulica Zakroczymska findest du den Sapieha-Palast, in dem sich heute eine Schule befindet.

Auf den Spuren der Könige

Das heutige Königsschloss ist eine Rekonstruktion des Schlosses, welches im zweiten Weltkrieg zerstört wurde. Der Rundgang im Inneren führt dich durch den prunkvollen Ballsaal, der durch vergoldete Wände und riesige Kronleuchter die Aufmerksamkeit auf sich zieht. Im Marmorzimmer befindet sich ein beeindruckendes Deckengemälde. Im Canalettsaal werden detailgetreue Gemälde der Stadt ausgestellt, die dir einen Eindruck des damaligen Stadtbilds ermöglichen. Das Schloss liegt am Schlossplatz am südlichen Ende der Altstadt und ist daher mit den öffentlichen Verkehrsmitteln gut zu erreichen. Tickets kaufst du vor Ort. Der Preis dafür richtet sich nach deiner gewählten Tour durch das Gebäude und liegt zwischen drei und sechs Euro. Aufgepasst: sonntags ist der Eintritt frei!

Das Wahrzeichen der Stadt

Der Kultur- und Wissenschaftspalast ist das höchste Gebäude in Polen und hat einiges zu bieten. Neben Kino, Theater, Kongresssaal und Museen erwartet dich hier das touristische Highlight der Stadt. Der Aussichtspunkt im 30. Stockwerk lässt dich in 114 Metern über die Stadt blicken. Im Sommer kannst du von hier aus sogar am Freitag und Samstag Abend den Sonnenuntergang beobachten.

Museen in der Stadt

Warschau besticht durch eine vielfältige Auswahl an Museen. Das Größte ist das Nationalmuseum, in dem du auf drei Etagen internationale, sowie nationale Kunst aus den vergangenen Jahrhunderten bestaunen kannst. Das Museum befindet sich in der Al Jerozolimskie 3 und ist von Dienstag bis Sonntag geöffnet. Der Eintrittspreis liegt bei vier Euro.

Im Archäologischen Museum befinden sich Ausgrabungen des Landes, außerdem Ausgrabungen aus anderen Ländern und Kontinenten, die es täglich zu besichtigen gibt. Du findest das Museum in der Dluga Straße.

Empfehlenswert ist außerdem der Besuch des Historischen Museums, welches in der Rynek Starego Miasta liegt. Die Ausstellungsstücke erzählen die Geschichte der Stadt. Geöffnet hat das Museum täglich. Der Eintritt liegt, mit Ausnahme des kostenfreien Sonntags, bei zwei Euro.

Ab ins Grüne

Zu den schönsten Parkanlagen der Stadt gehören Lazienki und Wilanow, die sich im Süden von Warschau befinden. Zentrumsnaher befindet sich der sächsische Garten. Neben dem Sächsischen Palast, der sich neben dem Garten befindet, findest du auf dem Gelände Grabmäler, Statuen und Brunnen. Nur 500 Meter vom Sächsischen Garten und der Altstadt entfernt, liegt außerdem der Krasinski Park mit angrenzenden Palast. Der Garten verspricht mit seinen Bänken und einem See Entspannung vom Trubel der Stadt.

Günstig parken am Flughafen

Tauche bei einem Städtetrip in die Schönheit der polnischen Hauptstadt ein. Die Anreise gestaltet sich am einfachsten mit dem Flugzeug. Warschau verfügt über zwei Flughäfen, die etwa von Berlin, Frankfurt, Düsseldorf, Hannover und Hamburg direkt angeflogen werden. In unter zwei Stunden bringen dich Fluggesellschaften, wie LOT und Lufthansa nach Warschau. Mit unserem Vergleichsportal – www.ich-parke-billiger.de – findest du mit Sicherheit einen guten und günstigsten Parkplatz am Abflughafen. Wir wünschen dir eine schöne Reise!

Parkplatz

Okay
Abbrechen
weiteres Fahrzeug
Fertig
Okay

Parking

schließen
Schließen