Liste
Karte
Flughafen wählen Flughafen wählen
Hinreisedatum Datum wählen
Rückreisedatum Datum wählen
Kundenbewertung Kundenbewertung wählen
Parkplätze anzeigen mit mindestens
zurück setzen
Alle Parkplatzarten Parkplatzart wählen
Suchen

Marokko – zauberhaftes Königreich

marokko

 

Marokko – zauberhaftes Königreich

Marokko – zauberhaftes Königreich vor den Toren Europas. Nur vier Flugstunden trennen das nordafrikanische Land von Deutschland. Direktflüge gibt es von diversen Airports der Republik. Die Reise lohnt auf jeden Fall: Marokko präsentiert sich facettenreich mit dem gewaltig aufragenden Atlasgebirge, zauberhaften Oasen, grünen Wäldern, endlos langen Traumstränden und kargen Wüsten. Es gibt in Marokko sogar attraktive Wintersportorte mit intakter touristischer Infrastruktur und mitteleuropäischen Standards. Weltberühmt ist Marokko jedoch für das unnachahmlich orientalische Flair der Städte Casablanca, Fés oder Marrakesch.

Die meisten Reisenden besuchen nach Casablanca erst die Königsstädte Rabat, Meknes, Fes und Marrakesch. Von Fes oder Marrakesch kannst du in die Wüste bei Merzouga weiterreisen oder zur Wüste bei Zagora und Mhamid. Dann lohnt sich ein Abstecher nach Agadir, um deine Reise mit ein paar Tagen Sonne, Meer und Strand abzuschließen. Wenn du touristische Orte lieber meiden möchtest, empfehlen wir dir deine Reise in Essaouira zu beenden.

Wie viel Zeit du einplanen solltest hängt ganz von deinen Zielen und Wünschen ab. Eines steht aber fest: Ob Sommer oder Winter, Kurztrip oder längerer Urlaub – Marokko ist in jedem Fall eine Reise wert.

 

Grunddaten:

Fläche: 446.500 km² (1,2 Mal so groß wie Deutschland)

Einwohner: 35.700.000

Hauptstadt: Rabat

Millionenstädte: Casablanca, Fés

 

Fortbewegung im Land

Sich in Marokko fortzubewegen ist verhältnismäßig einfach. Das einzige, was du eventuell beachten solltest: Vermeintlich kurze Strecken können auf Grund von Straßenverhältnissen, Bergen und Geschwindigkeitsbegrenzungen recht zeitintensiv sein.

Generell gibt es Taxis, Busse und Züge. Aber: Bei der Landschaft, die Marokko zu bieten hat, solltest du dir definitiv einen Mietwagen besorgen! Alle gängigen Mietwagenfirmen sind im Land vertreten, die Straßen sind gut ausgebaut und verfahren ist auf Grund der wenigen Land-/Hauptstraßen fast unmöglich. Lediglich in größeren Städten musst du dich Geduld und Gelassenheit üben...

 

Sicherheit

Marokko ist generell ein sicheres Reiseland. Lediglich auf Touren in entlegene Gebiete der Sahara, dem völkerrechtlich umstrittenen Gebiet Westsahara und die Grenzregion zu Mauretanien solltest du besser verzichten. Die aktuellen Hinweise des Deutschen Auswärtigen Amtes sind wie immer zu beachten.

 

Sprache

Die offiziellen Sprachen Marokkos sind das Arabische und das Mazirische. Etwa 90 Prozent der Marokkaner sprechen das Marokkanische Arabisch, genannt Darija. Französisch wird im gesamten Land als Handels-, Bildungs- und inoffizielle Arbeitssprache benutzt. Bei der staatlichen Eisenbahn (ONCF) ist es die Betriebssprache. Im Norden Marokkos, der Westsahara und um Sidi Ifni wird zusätzlich Spanisch gebraucht. Englisch gewinnt langsam an Bedeutung und wird in den meisten besseren Hotels gesprochen, hat sich aber noch nicht flächendeckend durchgesetzt. Ein paar Brocken Französisch parat zu haben, kann also durchaus hilfreich sein. Wenn du dann noch Grundfloskeln auf Arabisch drauf hast, sind dir Sympathien sicher...

 

Reisezeit

Marokko ist ganzjährig eine Reise wert. Die beste Reisezeit richtet sich stark danach, was du vorhast. Zum Surfen bietet sich die Zeit zwischen Spätfrühling und Spätherbst an, zum Skifahren sind die Wintermonate ideal. Ein weiterer Vorteil der Nebensaison ist die Tatsache, dass dann wesentlich weniger Menschen im Land unterwegs sind.

 

Zeitzone

Ein weiterer Vorteil einer Marokko-Reise besteht darin, dass du keinen Jetlag haben wirst: In Marokko ist es stets eine Stunde früher, als in Deutschland.

 

Parkplatz

Okay
Abbrechen
weiteres Fahrzeug
Fertig
Okay

Parking

schließen
Schließen