Liste
Karte
Flughafen wählen Flughafen wählen
Datum wählen
Datum wählen
Kundenbewertung Kundenbewertung wählen
Parkplätze anzeigen mit mindestens
zurücksetzen
Alle Parkplatzarten Parkplatzart wählen
Suchen

Menorca, Perle der Balearen

MenorcaMenorca, auf katalanisch „die Kleinere“, steht meist im Schatten der bekannten Nachbarinsel Mallorca. In Sachen Traumstränden und Naturidylle kann die Insel jedoch ohne Frage mithalten. Wir haben dir die schönsten Ecken der Insel zusammengefasst. Komm mit auf eine Reise, auf die schöne Baleareninsel Menorca!

Die beste Reisezeit

In den wärmsten Monaten, Juni bis August, liegt die maximale Temperatur auf Menora bei rund 30 Grad. Die Wassertemperatur liegt zu dieser Zeit bei 21 bis 24 Grad. Zwar steigt die Regenwahrscheinlichkeit ab September und die maximalen Tagestemperaturen fallen auf rund 15 Grad, doch ist dies noch lange kein Grund, die Wintermonate zu meiden. Die Sonne steht auch im Winter hoch am Himmel und die milden Temperaturen laden dazu ein, die Insel bei einem angenehmen Klima zu entdecken.

Hauptstadt mit Charme

Die Hauptstadt der Insel verzaubert mit beeindruckender Architektur, einer schönen Altstadt und dem zweitgrößten natürlichen Hafen der Welt. Die lange Hafenpromenade lockt nicht nur Einheimische an. Neben den Urlaubern der Insel kommen auch immer wieder Tagesgäste über den Seeweg auf die Insel und genießen den kolonialen Stil von Mahón. Zahlreiche Restaurants und Cafés bieten dir, mit einem bezaubernden Blick auf den Hafen, eine Stärkung bei Getränken und landestypischen Speisen an. Besonders beliebt ist Paella, eine Reispfanne mit fangfrischem Fisch. Vom Hafen aus folgst du den Gassen dann in die Altstadt. Das Zentrum der Stadt liegt am Plaza de la Constitución. Hier liegt unter anderem die bekannte Marienkirche mit ihrer Orgel aus dem 19. Jahrhundert. Nicht weit weg davon, findest du zudem das Rathaus der Insel. Von der Hauptstadt aus, hast du übrigens eine große Auswahl an Möglichkeiten, die Insel zu erkunden. Von der Stadtmitte fahren Busse in andere Teile der Insel. Bootstouren bieten am Hafen die Entdeckung der Insel auf dem Wasserweg an.

Aktiv auf der Insel

Mit einer Größe der Insel von rund 30 Kilometer Länge und 16 Kilometer Breite, kannst du einen Großteil des überschaubaren Eilands auf deiner Reise entdecken. Magst du es aktiver, bietet sich die Besteigung des höchsten Berges an der Nordküste an: Die 357 Meter des Monte Toro sind ohne große Probleme zu meistern. Oben wirst du mit einem fantastischen Ausblick auf blühende Natur und das Blau des Ozeans belohnt. Bei Wanderern ebenso beliebt ist der Wanderweg „Camí de Cavalls“. Auf dem 185 Kilometer langen Rundweg tauchst du in die Schönheit der Insel ein. Der Weg führt dich an schönen Buchten vorbei, bringt dich nah an steile Klippen und durchmisst das Grün der Insel. Ob du dabei den ganzen Weg gehst, oder dich lediglich für eine Teilstrecke entscheidest, ist dir überlassen.

Badeparadies Menorca

Menorca wartet für deinen perfekten Badeurlaub mit einer Reihe von Traumständen auf dich. Das türkisblaue Wasser und die oft seichten Wellen laden zu einer Abkühlung ein. Mit drei Kilometern Länge ist der Playa des Son Bou, im Süden der Insel, nicht nur der längste Sandstrand der Insel. Sein weicher Sand, die angrenzenden Cafés, sowie die Auswahl an Wassersportmöglichkeiten machen den Strandabschnitt sehr beliebt. Magst du es ruhiger, findest du am Platja Cavalleria an der Nordküste, mehr Ruhe.

Deine Anreise auf die Insel

Von einigen deutschen Abflughäfen erreichst du die Insel in knapp zwei Stunden Flug. Ab Köln fliegt beispielsweise Eurowings per Direktflug auf die Insel. Ab München bringt dich TUIfly direkt nach Menorca. Deinen günstigen Parkplatz am Abflughafen, inklusive Shuttle zum Terminal, findest und buchst du am besten auf unserem Vergleichsportal www.ich-parke-billiger.de.

Dein Auto parkt sicher bei einem unserer Partner und deine Reise kann entspannt beginnen. Viel Spaß beim Entdecken Menorcas!

Parkplatz

Okay
Abbrechen
weiteres Fahrzeug
Fertig
Okay

Parkplatz

schließen
Schließen